Power to Heat Anlage bei den Stadtwerken Lemgo

Diese Heißwassererzeuger werden als autarke Verbraucher zur Netzstabilisation
(negative Regelenergie /Power- to-Heat) ohne lokale Emissionsquelle, sowie zur Besicherung der Fernwärmeversorgung eingesetzt.

Der Einsatzbereich umfasst die Regelleistungsprodukte: Sekundärregelleistung (SRL), Minutenreserve (MRL)

Technische Kenndaten

  • Leistungsbereiche: 5 MW
  • Elektrischer Anschluss: 690 V/50 Hz/3 ph
  • Berechnungstemperatur: bis 250 °C


Herstellungsstandards:

  • DgRl 97/23/EG
  • EN 12953 / EN 13445

 

Hier finden Sie mehr Infos zu Power to Heat.